Gästebuch

Schön, dass Sie unser Gästebuch aufgerufen haben. Ihre Meinung ist uns wichtig. Sie haben hier die Möglichkeit Lob, Kritik und Anregungen zu äußern, die sich sowohl auf den Internetauftritt, als auch auf Ihren Besuch im Museum beziehen können.

Kommentare: 7
  • #7

    Christian (Donnerstag, 27 April 2017 10:40)

    Es hat uns sehr sehr gefallen. lg von der http://www.kinderspielengerne.de Familie

  • #6

    Vielmuth, (Samstag, 24 September 2016 15:16)

    Ein herzliches Glückauf dem Museum in Könitz. Hier wurde auf kleinsten Raum die Bergbaugeschichte der Region gezeigt, was sich schon auf dem Parkplatz mit den Mosaiken und Bergbaumotiven unter dem Titel "EHRE UNSEREN BERGLEUTEN" ankündigt. Besonderer Dank an die ungenannten Laien-Künstler und Handwerker aus Könitz!

  • #5

    DJ Hochzeit Berlin (Montag, 16 Mai 2016 12:57)

    es war sehr schön bei euch ... weiterhin viel Erfolg und viele Besucher

  • #4

    Silvia Bauer (Samstag, 09 April 2016 19:06)

    War heute im Heimatmuseum und sehr angenehm überrascht. Ich hätte nicht vermutet so etwas Schönes in Könitz zu finden.
    Das Museum ist sehr liebevoll und anschaulich gestaltet. Großes Kompliment, auch an die Bürgermeisterin Frau Wende. Ich denke auch sie hat entscheidend zur Errichtung des Museums beigetragen.

  • #3

    Entrümpelungen Pirna (Samstag, 25 April 2015 00:13)

    Hallo ihr lieben! Bin mal wieder zu Besuch auf eurer Homepage. Lasse gleich mal nen lieben Gruß aus da.
    Macht weiter so! Mit besten Grüßen Entrümpelungen Pirna!

  • #2

    Peter (Sonntag, 16 Februar 2014 20:00)

    Ein wirklich besuchenswertes Museum, mit schönen Exponaten, welche viel über den Bergbau und Könitz erzählen. Echt empfehlenswert.

  • #1

    Familie Müller (Dienstag, 19 März 2013 18:50)

    Der Besuch des Bergbau- und Heimatmuseums ist sehr empfehlenswert. Die liebevoll zusammengestellte Ausstellung auf mehreren Etagen hat uns sehr gut gefallen. Besonders hervorheben möchten wir die freundliche Art der Museumsangestellten. Daher ein dickes Lob an alle Beteiligten, die das Museum zu dem gemacht haben und machen, was es ist!

    Familie Müller