Veranstaltungen

"Schöne Dinge...selbst gemacht" Filzen

Im fortführenden Kurs haben wir begonnen Zwerge und Wichtel zu fertigen. Alle Teilnehmer sind schon sehr gespannt auf das Ergebnis und stellen ihre Objekte im Herbst vor.

 

Das Filzen ist eine alte Handwerkstechnik und begeistert bis heute Jung und Alt.

Unsere beliebten Filzkurse finden auch in diesem Jahr wieder statt.

"

 Unseren Filzkurs führen wir am 2017 weiter.

Treff: ab 16.30 Uhr

 Für Anfänger und Fortgeschrittene werden jahreszeitliche Themen angeboten.

Für diesen Termin ist eine verbindliche Anmeldung nötig.

  Veranstaltungsraum/ Museum.(Eingang durch den Garten)

 Die Kursgebühren und Materialkosten sind vom Teilnehmer zu tragen.

Bitte um Anmeldung unter Tel. 036732  20 786 oder e-mail.

Sonderausstellung" Die Fossilien aus dem Zechstein von Kamsdorf- Könitz".

Lebensspuren, historischer Fund um 1845 - 60

Fossilien sind die Überreste von Pflanzen und Tieren aus weit zurückliegenden Zeiten der Erdgeschichte.

 

In der neuen Sonderausstellung vom 21.12.2016 bis 28.06.2017 erleben Sie die Formenvielfalt der Zechsteinfossilien. Neben den "schönsten Pflanzenfossilien des Zechsteins" (Otto Weber 1851), die vielfach als Zweigreste von Nadelbäumen, Samen und Zapfen vorkommen, finden sich besonders bestachelte Armfüßer von seltener Größe, aber auch Massenansammlungen von Muscheln, Reste von Seelilien, verschiedene Moostierchen und Kopffüßer. Deren besonderer Reiz nicht zuletzt die teilweise Erhaltung in silberglänzendem Bleiglanz ausmacht, der nicht nur feinste Strukturen der Lebewesen zu konservieren vermag, sondern auch die Fossilien zu einem optischen Erlebnis macht.

Eintritt: 3.00 €

Nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungzeiten zu besuchen.

 

Einladung


Sammlung Alexander Stauch, Könitz
Kupferschieferhering, Palaeoniscum freieslebebi

Wir laden Sie ein zur Vorstellung der 2. Schriftenreihe

des Bergbau- und Heimatmuseums Könitz am:

DONNERSTAG, 9.März.2017,  19.00 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr.

Die Publikation zum Thema „ Die Fossilien des Zechsteins

im Kamsdorf- Könitzer Bergbaurevier “ wird durch

Sammlungsstücke verschiedenster Fossilienfunde in einer

Sonderausstellung anschaulich dokumentiert.

Fossilien sind die Berichterstatter aus vergangener Zeit.

Sie liefern uns Informationen, welche Lebewesen früher                                  gelebt haben und welche Körpermerkmale sie hatten.

Wenn man das Lebensalter von Fossilien bestimmt, erfährt man auch,

wann diese Lebewesen die Erde besiedelten.

Im Begleitvortrag nimmt Sie Dr. Silvio Brandt,

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg             mit auf eine Zeitreise in das Oberperm.

Ostermarkt im Museum

Veranstaltungsreihe "Buch trifft Musik"

"Zwei gegen WILLY", Die Band von hier.
"Zwei gegen WILLY", Die Band von hier.

Osterbasteln im Museum

Wir laden Groß und Klein zum Osterbasteln ins Museum ein.

Mittwoch, den 29.03.217, ab 16.00 Uhr.

Thema: Stoffhasen, Unkostenbeitrag: 2.00 €

 

Museum

Die Felsenkeller im Zechsteinriff unterm Schlossberg in Könitz

Für Könitz sind die alten Keller Zeugnis für die mühevolle Arbeit des früheren Bergbaus.

 

Diese Felsenkeller sind von Bergleuten in unterschiedlichen Zeiträumen wie Bergwerksstollen in den Schlossberg getrieben worden. An den Wänden ist der Gebrauch der verschiedenen Werkzeuge und Arbeitsmittel erkennbar.

 

 Die Keller könnten ein Alter von 300, ältere Teile bis 460 Jahre haben.

Im Lehnbuch des Saalfelder Bergamtes von 1552 wird eine Schlossbergzeche mit einer Fundgrube in einer alten Pinge unter dem Schlossberg erwähnt. (Quelle: Herr Fröber,  Ortschronist von Könitz)

 

 Die Keller unter dem Schlossberg dienten im 2. Weltkrieg als Luftschutzbunker. Seitdem waren sie für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

Anlässlich des 5. Drunter- und Drüber- Tages im September 2015 in Könitz wurden sie für Besucher geöffnet.

Museum einmal anders:

Wir ermöglichen Ihnen nach Anmeldung eine gesonderte Führung durch die Felsenkeller unterm Schlossberg.(Gruppen bis 10 Personen) e-mail: museum-koenitz@gmx.de